Land stellt Signale auf grün

Projekt Goldener Saal nimmt erste Hürde

In ihrer Initiative zur Stärkung der Innenstadt hatte die CDU in Sangerhausen mehrere Maßnahmen gefordert, u.a. sollte gemeinsam mit Oberbürgermeister Ralf Poschmann das Ziel verfolgt werden, einen Bürgersaal für verschiedene Veranstaltungen im Stadtzentrum zu schaffen. Von Anfang an wurde dabei auch der sogenannte Goldene Saal im Amtsgericht in den Blick genommen.   

"Nun stellt das Land seine Signale auf Grün! Der Grundstückskaufvertrag zwischen dem Land und der SALEG/Stadt wurde inzwischen notariell beurkundet. Dem Schritt, mit Städtebaufördermitteln den Saal für Zwecke der Stadt herzurichten, sind wir damit einen großen Schritt nähergekommen.  

Die Wunde eines fehlenden Kulturhauses sitzt noch immer tief. Jetzt kann der Goldene Saal für ganz verschiedene Veranstaltungen und auch Ratssitzungen genutzt werden. Das ist ein Gewinn und eine gute Nachricht für Sangerhausen", so der CDU-Landtagsabgeordnete und Minister André Schröder.