Das 800.000-Euro-Plus für Kreisstraßen in Mansfeld-Südharz

Schröder: Land gewährt Sonderförderung für 2 Jahre

Im Rahmen des Doppelhaushaltes 2020/2021 wurden insgesamt 15 Mio. Euro an zusätzlichen Landesmitteln für Kreisstraßen bereitgestellt. Aus diesem Topf erhält nun auch unser Landkreis einen neuen Investitionsimpuls. Die Gelder können für den Unterhalt, aber auch für den Aus- und Neubau von Straßen in Trägerschaft des Landkreises verwendet werden. Das Plus für Mansfeld-Südharz beträgt 800.000 Euro. Dazu erklärt der Sangerhäuser CDU-Landtagsabgeordnete Andre Schröder: 

„In diesem Jahr fließen aus dem Landeshaushalt 267.000 Euro zusätzlich zu den normalen Zuweisungen für Kreisstraßen. Nächstes Jahr kommen dann noch einmal 535.000 Euro hinzu. Diese Sonderförderung löst nicht alle Bedarfe vor Ort einfach auf, aber sie ist eine sinnvolle und zusätzliche Unterstützung für den eigentlichen Aufgabenträger Mansfeld-Südharz. Die Gelder fließen überdies pauschal und damit ohne Bürokratie.“